Gabriele Grollmann


Gabriele Grollmann, Bürgermeisterin von Schwelm und Schirmherrin des Projektes in der Kreisstadt des Ennepe-Ruhr-Kreises:

"Auch Jugendliche erleben schwere Schicksalsschläge. Sie können ernsthaft erkranken und damit aus der gewohnten Lebensbahn geworfen werden. Oder sie verlieren ihre Eltern und damit die fundamentale Geborgenheit ihres Lebens.

"Sunshine4Kids" ermöglicht diesen Jugendlichen durch die Teilnahme an der Hoffnungsflotte, räumlich und innerlich Abstand zu gewinnen von Belastungen oder Traumata.

Fern vom Alltag und gemeinsam mit anderen erleben sie auf Segelschiffen eine Gemeinschaft, die sie auf neue Gedanken bringt. Dabei erfahren sie: Neben aller Not und Beschwernis gibt es auch das Schöne und Leichte. Viele Mädchen und Jungen haben durch ihre Teilnahme an diesem Projekt wieder lachen gelernt und Kraft geschöpft, um dem Leben mit neuer Energie begegnen zu können.

Ich begleite als Bürgermeisterin von Schwelm diese wichtige sozialpädagogische Arbeit aus Überzeugung und engagiere mich zusammen mit einer Gruppe Schwelmer Bürgerinnen gerne für "Sunshine4Kids", damit noch mehr Jugendliche wieder unbeschwert leben können". Mein Engagement dient zunächst in meiner Dienstzeit als Bürgermeisterin der Stadt Schwelm der Kinder und Jugendlichen aus Schwelm. Diese Kinder und Jugendlichen möchte ich auch ermöglichen an der Hoffnungsflotte teilzunehmen.